Back to top
mars
28
14:30

PIANO DAY: David Ianni (Séance scolaire)

Die Kompositionen des klassischen Pianisten David Ianni sind geprägt von einer romantischen Geisteshaltung. Der aus Luxemburg stammende Komponist und Musiker ist derzeit auf dem Weg zu künstlerisch neuen Ufern. Sein aktuelles, bis Ende 2018 reichendes Projekt „My Urban Piano“, präsentiert ihn als Künstler mit einer klaren musikalischen Vision und einer Leidenschaft für die europäische Idee. David Ianni begibt sich mit seinen Kompositionen auf eine abenteuerliche Reise durch zwölf Kulturhauptstädte Europas. Jeder Episode, jeder Stadt widmet er ein Stück und interpretiert es vor Ort jeweils auf einem anderen, künstlerisch individuell gestalteten Klavier. Jede Performance wird zudem in einem auf die Musik und die örtlichen Gegebenheiten zugeschnittenen Video festgehalten, das über die sozialen Medien verbreitet wird.

Seine musikalische Karriere begann für den heute 37-jährigen Künstler denkbar früh: Bereits mit neun Jahren besucht der frühbegabte Sohn eines italienischen Vaters und einer luxemburgischen Mutter das Konservatorium in Esch-sur-Alzette. Dort macht David Ianni mit 15 Jahren seinen Abschluss am Klavier. Vertiefende Studien führen ihn an die Purcell School und die Royal Academy of Music nach London. Sein Studium schließt er 2005 an dem Musikkonservatorium in Maastricht ab. Zu seinen Lehrern während all der Jahre gehören unter anderen berühmte Pianisten wie Dimitri Bashkirov, Radu Lupu und Anatol Ugorski. Sein erstes großes Konzert, das 2. Klavierkonzert von Liszt, spielt Ianni als 16-jähriger mit Unterstützung des Philharmonischen Orchesters von Luxemburg. Es folgen nationale und internationale Auszeichnungen sowie Konzertreisen durch diverse europäische Länder sowie nach Japan, Vietnam und Indien.

My Urban Piano

Gegen Ende der 1990er beschließt David Ianni, sich fortan vermehrt auf eigenen Kompositionen zu konzentrieren, zieht sich jedoch zunächst einmal in Klausur in das Zisterzienserkloster Stift Heiligenkreuz im österreichischen Wienerwald zurück, wo er sich intensiv mit geistlicher Musik beschäftigt. „In der Ruhe liegt die Kraft“ wird zu seinem künstlerischen Credo und dies spiegelt sich auch in den beiden Alben „Night Prayers – Mystical Piano Dreams“ (2011) und „Prayers of Silence“ (2014) wider, auf denen David Ianni dem Phänomen der Stille nachspürt. Bemerkenswert sind auch seine Klavierbegleitungen zu Gregorianischen Choralgesängen mit den Mönchen vom Stift Heiligenkreuz auf dem in Österreich mit Platin ausgezeichneten Album „Chant – Amor et Passio“ (2011) und dem Folgewerk „Chant – Stabat Mater“ (2012).

David Ianni hat mittlerweile ein enorm umfangreiches Werksverzeichnis, das er akribisch mit Opus-Zahlen versieht. Inzwischen hat er an die 120 Werke komponiert, darunter drei Sonaten, Kammermusik, Orchesterwerke, ein Oratorium und sogar eine Kinderoper. Mit „My Urban Piano“ hat der „musikalische Botschafter Luxemburgs“ sein in punkto kulturelle Vielfalt definitiv ambitioniertestes Projekt in Angriff genommen. Der Zug der Träume nimmt Fahrt auf...

Prix normal: 5,00 €
Lieu: Brandbau

Programme CULTUREL

juin
27
21:15
-----
Concert
5
septembre
09
17:00
-----
Spectacle
7
septembre
22
18:00
-----
Event
11